Yamamoto Schädelakupunktur

Termin des nächsten Seminars ist:
Datum: 9.Mai 2016

Ort: Industriestr. 24, 04229 Leipzig
Zeit: 10.00 bis 17.00

Kosten: €126,00 (incl. Getränke)
Über Ihre Anmeldung freue ich mich! Telefonisch oder per Mail.

Dr. Yamamoto ist Arzt und der Entdecker der nach ihm benannten Akupunktur und bildet Interessierte auch heute noch persönlich aus. Yamamoto fand vor ca. 35 Jahren auf Teilen des Schädels Zonen, die in enger Verbindung mit Organen und Strukturen des Körpers stehen.

Über diese sogenannten Somatotope kann man mit Hilfe der Akupunktur die Gesundheit des Menschen positiv beeinflussen. Die Wirkung der Schädelakupunktur erstreckt sich von der Beeinflussung psychischer Dysbalancen bis hin zur Rehabilitation nach z.B. Schlaganfällen.

Das Besondere an der Yamamoto-Schädelakupunktur ist ihre Einteilung in westlich exakt anatomische Entsprechungen und östlich-medizinische, meridianassoziierte Gebiete am Schädel. Das erlaubt eine vollständig ganzheitliche Herangehensweise während einer jeden Behandlung. Dies mag einer der Gründe sein, warum besonders in der Ärzteschaft die Schädelakupunktur besonders beliebt ist.

  • Vorteile dieser Methode sind ihre schnelle Erlernbarkeit.
  • Die Wirkungen sind direkt, ein großes Einsatzgebiet ist deshalb die Schmerzbehandlung.
  • Die Schädelakupunktur ist im Vergleich zur Körperakupunktur weniger schmerzhaft.
  • Ein für den Anwender nicht zu unterschätzender Vorteil ist die Diagnosestellung.

Die Bauchdecken-und Halsdiagnostik als Bestandteil der Schädelakupunktur bietet Ihnen die Möglichkeit im Rahmen Ihrer Anamnese Ihre Diagnose am Patienten zu stellen und zu sichern.

Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, die Schädelakupunktur direkt anzuwenden. Voraussetzungen an Kenntnissen der asiatischen Medizin sind nicht notwendig.
  • 2013-2015 :: Heilpraktiker-Workshops
Top